Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 20.06.2017 | 151 Klicksteilen auf

Zuschauer beim Pferderennen verletzt

Bei dem Pferderennen, das alljährlich im Rahmen des Volksfestes stattfindet, kam es am Sonntag, 18.06.2017, gegen 14.25 Uhr, im zweiten Rennen zu einem Unfall, bei dem drei Zuschauer verletzt wurden. Bei diesem, einem Ponnyrennen, wurde eine Reiterin von ihrem Tier abgeworfen. Das reiterlose Pferd scheute und geriet mit dem Hinterteil über die Absperrung, die die Rennstrecke von den Zuschauern trennte. Durch den Zusammenstoß mit dem Pferd wurde ein 65jähriger Mann schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus Achdorf eingeliefert. Seine beiden Enkelkinder, die sechs und neun Jahre alt sind, wurden ebenfalls mit dem Rettungswagen vorsorglich in das Kinderkrankenhaus Landshut zu einer eingehenden Untersuchung verbracht. Die Reiterin erlitt nur leichte Verletzungen. Von der Polizei Vilsbiburg wurde eine genauere Unfalluntersuchung in die Wege geleitet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist nicht von einem Verschulden Dritter auszugehen.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Vilsbiburg, Hermann Vogelgsang, EPHK, 08741-96270
Veröffentlicht am 19.06.2017 um 18.55 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben