Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 02.05.2017 | 99 Klicksteilen auf

Auf dem Boden liegendes Opfer getreten – Kripo Landshut ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, gegen 03:50 Uhr, kam es zunächst in einem Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Geschädigten und einem 25-jährigen britisch-pakistanischen Staatsangehörigen. Laut Angaben des Geschädigten schlug ihm der Tatverdächtige mit dem Bein ins Gesicht und nahm in den Schwitzkasten blieb hierbei noch unverletzt.
Kurze Zeit später kam es jedoch auf der Straße in der Nähe des Lokals zu einer Fortsetzung des Streits. Laut Zeugenaussagen gingen der 25-jährige und zwei weitere Tatverdächtige im Alter von 18 bzw. 19 Jahren gemeinsam auf den Geschädigten los. Als das Opfer auf dem Boden lag, wurde es weiterhin am ganzen Körper geschlagen und getreten. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen mit einem Taxi. Durch die sofort eingeleitete Fahndung konnte das Taxi festgestellt und angehalten werden. Die drei mutmaßlichen Täter wurden von der Landshuter Polizei vorläufig festgenommen. Hierbei leisteten der 19-jährige und der 25-jährige erheblichen Widerstand. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt. Der Geschädigte wurde durch die Schläge und Tritte leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen.
Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut übernommen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Strunz, KHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 02.05.2017 um 13.00 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben