Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 09.04.2017 von Stephanie Bildl | 657 Klicksteilen auf

Kalender „Freizeit- und Ferienspaß für Kinder und Jugendliche in Passau – 2017“

In dieser Woche stellte Oberbürgermeister Dupper gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Stadtjugendrings, Maria Höltl, und Jugendamtsleiter Alois Kriegl den Kalender „Freizeit- und Ferienspaß für Kinder und Jugendliche in Passau – 2017“ vor.
Der Kalender beinhaltet rund 100 Veranstaltungen im Zeitraum von April bis Dezember 2017. Die meisten davon werden von Passauer Vereinen, Verbänden und Organisationen, größtenteils ehrenamtlich, organisiert. Darunter sind Tagesveranstaltungen, Wochenendausflüge, Zeltlager, Jugendreisen oder auch kleine Workshops und Aktionen. Beispielsweise können die Kinder und Jugendlichen das Open-Air-Kino im Walderlebnispark besuchen, beim Fußballcamp des FC Passau mitmachen, am Workshop „Schreiber und Vergolder“ im Oberhausmuseum teilnehmen oder auch mit dem Skiclub Passau eine Radtour zum Moldaustausee unternehmen.
Darüber hinaus sind selbstverständlich auch gesondert die ganztätigen Betreuungs- und Freizeitangebote für die Ferienzeiten übersichtlich dargestellt.

v. l.: Jugendamtsleiter Alois Kriegl, Carina Hartinger (Altstadtkinderhort), Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Maria Höltl (Geschäftsführerin Stadtjugendring) mit Kindern des Altstadtkinderhorts
v. l.: Jugendamtsleiter Alois Kriegl, Carina Hartinger (Altstadtkinderhort), Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Maria Höltl (Geschäftsführerin Stadtjugendring) mit Kindern des Altstadtkinderhorts

Kinder und Jugendliche, die sich in Passauer Jugendverbänden und Jugendtreffs engagieren oder diese einfach besuchen möchten, finden im Kalender hierzu Informationen und Kontaktdaten. Für Familien wurden zudem besondere Freizeittipps in und um Passau mitaufgenommen.
Der kostenlose Freizeitkalender wird in diesem Jahr erstmalig von der Stadt Passau in Kooperation mit dem Stadtjugendring Passau herausgegeben. Er erscheint in einer Auflage von 7.000 Stück und wird in öffentlichen Einrichtungen und in vielen Passauer Läden, sowie in den Schulen und Kindertagesstätten ausgelegt. Zudem steht er auch unter www.passau.de zum Download bereit.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Ort:Rathausplatz 2
D-94036 Passau
Telefon:08 51/396-0
E-Mail:
Website:www.passau.de


Quellenangaben

Stadt Passau




Kommentare



⇑ nach oben