Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 07.04.2017 von Stephanie Bildl | 692 Klicksteilen auf

Europäische Wissenschaftler treffen sich an der TH Deggendorf

Von Montag bis Mittwoch (27. bis 29. März) trafen sich 40 Forscher aus ganz Europa an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Im Rahmen des Projekts Electrific arbeiten sie daran, die Nutzung von Elektrofahrzeugen für Endverbraucher attraktiver und nachhaltiger zu gestalten. Beim Treffen in Deggendorf wurden nun Praxistests für den Bayerischen Wald und die tschechische Region Šumava geplant.

Professor Andreas Berl, Wissenschaftlicher Leiter des Projektes Electrific erklärt: „Wir haben mit dem Bayerischen Wald einen Ort für das Treffen gewählt, in dem flächendeckende Elektromobilität bereits erprobt wurde. Neue Entwicklungen im Projekt können auf die hier gesammelten Erfahrungen aufbauen.“ Ziele des Projekts sind unter anderem einfachere Ladevorgänge, längere Batterielebenszeiten und eine bessere Integration des Stromnetzes, auch hinsichtlich erneuerbarer Energien. In Deggendorf wurden die erreichten Meilensteine diskutiert und die praktischen Umsetzungen der ersten Projektergebnisse geplant. Im Bayerischen Wald und in der Region Šumava werden die ersten Praxistests bereits in diesem Sommer durchgeführt. Die Weiterentwicklungen fließen dann jeweils in die weiteren Erprobungsphasen ein.

Das interdisziplinäre Projekt „ELECTRIFIC - Nahtlose Elektromobilität durch intelligente Vernetzung von Fahrzeugen und Energienetz“ mit Partnern aus ganz Europa läuft seit 1. September 2016 und ist auf drei Jahre angelegt.

Forscher des EU Projektes ELECTRIFIC mit der Elektrokutsche des Erfinders Ferdinand Porsche, die von den Schülern der Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität Deggendorf nachgebaut wurde.
Forscher des EU Projektes ELECTRIFIC mit der Elektrokutsche des Erfinders Ferdinand Porsche, die von den Schülern der Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität Deggendorf nachgebaut wurde.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Deg­gen­dorf ist abwechslungsreich und lebenswert. Kurz, ein Ort wo sich die Menschen wohlfühlen. Dies beweist auch der aktuelle Imagefilm der Stadt Deggendorf.
Ort:Franz-Josef-Strauß-Straße 3
D-94469 Deggendorf
Telefon:+49 (0) 991 / 29 60 0
E-Mail:
Website:www.deggendorf.de


Quellenangaben

TH Deggendorf




Kommentare



⇑ nach oben