Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 03.04.2017 von Stephanie Bildl | 616 Klicksteilen auf

Ausgezeichnete Bildungsarbeit

Grafenau. Ob mit Familien durch Urwaldreste, mit Schülern in den Tier‐Freigeländen oder mit gehandicapten Besuchern über den Baumwipfelpfad – überall und nahezu jederzeit führen Nationalpark‐Waldführer und ‐Mitarbeiter Besucher durch die entstehende Waldwildnis. „Die Angebote sind dabei ganz speziell auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten“, berichtet Umweltbildungsreferent Lukas Laux. „So bekommen alle das für Sie passendste Naturerlebnis.“ Die geleistete Arbeit allererste Güte wurde nun wiederholt ausgezeichnet – auch in den nächsten drei Jahren darf man sich mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ rühmen.
„Mit der Anerkennung zählt der Nationalpark zum Kreis derer, die bayernweit die Leistungen und Chancen der Umweltbildung als wichtige Säule einer Bildung für nachhaltige Entwicklung stärken“, heißt es im Verleihungsschreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Besonders lobenswert sei, dass aus dem Kreis der Nationalpark‐Mitarbeiter seit Jahren wichtige Impulse für Innovationen kommen.

Das Nationalpark‐Umweltbildungsteam freut sich über die erneute Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“.
Das Nationalpark‐Umweltbildungsteam freut sich über die erneute Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“.

Zusammen mit den weiteren Trägern des Qualitätssiegels wird fortlaufend daran gearbeitet, die Angebote weiterzuentwickeln und zu verbessern. In diesem Netzwerk spielt der gegenseitige Austausch eine wichtige Rolle. „So konnten wir seit unserer Erstauszeichnung für unsere Arbeit viele spannende Ideen mitnehmen, im Gegenzug dafür unseren Partnern auch interessante Erfahrungen aus dem Nationalpark an die Hand geben“, so Laux.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald ist eine Behörde im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUG), Rosenkavalierplatz 2, 81925 München
Ort:Freyunger Str. 2
D-94481 Grafenau
Telefon:+49 8552 9600 0
E-Mail:
Website:www.nationalpark-bayerischer-wald.de


Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald




Kommentare



⇑ nach oben