Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 30.03.2017 | 110 Klicksteilen auf

Personenkontrolle deckt regen Handel mit Betäubungsmittel auf

Bei der anschließenden Kontrolle der beiden wurde noch weiteres Marihuana sowie ein Butterflymesser aufgefunden. Die Wohnungsdurchsuchungen brachte noch diverse Rauschgiftutensilien sowie einen Schlagring zum Vorschein. Die Kriminalpolizei Deggendorf konnte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf schließlich noch weitere Händler bzw. Abnehmer ermitteln.

Aufgrund der Personenkontrolle am Deggendorfer Bahnhof Mitte Februar 2017 wurden noch gegen weitere vier Männer aus dem Landkreis Deggendorf, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, Ermittlungen wegen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz geführt. Das Quartett steht im Verdacht, Cannabis erworben und weiterverkauft zu haben. Im Zuge der Ermittlungen wurden am 28.03.2017 die von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragten Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der vier jungen Männer durch Beamte der Kripo Deggendorf und unter Mithilfe eines Rauschgifthundes vollzogen. Hierbei wurden neben Kleinmengen an Ecstasy, Amphetamine, LSD und Cannabis auch diverse Rauschgiftutensilien aufgefunden und sichergestellt.

Ein weiterer 16-Jähriger nutzte offensichtlich zusammen mit seinen Freunden die Garage seines Vaters, um dort unbeobachtet und regelmäßig Rauschgift konsumieren zu können.

Gegen die jungen Männer werden nun Ermittlungen wegen Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz bzw. dem Waffengesetz geführt.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Günther Tomaschko, KHK, 09421-868-1014
Veröffentlicht am 30.03.2017 um 15.45 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben