Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 24.03.2017 von Stephanie Bildl | 662 Klicksteilen auf

Dr. Manfred Schwab feiert 70. Geburtstag

  • Der langjährige Vorsitzende der Geschäftsführung von ZF in Passau ist auch im Ruhestand als Vorsitzender des Vereins wissenswerkstatt Passau aktiv und leitet zudem die Geschicke der ZF-Kulturstiftung
  • Unter seiner Ägide bekam der ZF-Standort Passau in Patriching eine neue Firmenzentrale

Dr. Manfred Schwab, der langjährige Geschäftsführer der ehemaligen ZF Passau GmbH, feiert am Sonntag, 26. März, seinen 70. Geburtstag. Ein viertel Jahrhundert lang war Dr. Schwab im Friedrichshafener Unternehmen. Acht Jahre davon als Geschäftsführer der damaligen ZF Passau GmbH.

1985 trat Manfred Schwab in den ZF-Konzern ein, wo er zunächst in Friedrichshafen die Elektronikentwicklung und vier Jahre später zusätzlich die Konzern-Vorentwicklung verantwortete. Der promovierte Physiker gilt als Pionier im Bereich elektronische Getriebesteuerung, zahlreiche Patente und maßgebliche Neuentwicklungen gehen auf ihn zurück und waren die Basis für eine steile Karriere. Es folgten weitere Beförderungen zum  Entwicklungschef für Nutzfahrzeuge sowie die Gesamtleitung des Geschäftsfeldes Lkw-Antriebstechnik.

Im Januar 2002 kam Dr. Schwab nach Passau, wo er als Vorsitzender der Geschäftsführung die Leitung der damaligen ZF Passau GmbH sowie des von ihr verantworteten Unternehmens-bereiches Arbeitsmaschinen-Antriebstechnik und Achssysteme übernahm. In dieser Funktion war er auch Mitglied der Unternehmensleitung der ZF Friedrichshafen AG sowie seit 2007 im ZF-Konzern verantwortlich für die Region Asien-Pazifik.

Dr. Manfred Schwab vor dem Bürogebäude in Patriching. Dank seines Engagements und das der damaligen ZF-Verantwortlichen ist es heute Firmenzentrale für die Division Industrietechnik.
Dr. Manfred Schwab vor dem Bürogebäude in Patriching. Dank seines Engagements und das der damaligen ZF-Verantwortlichen ist es heute Firmenzentrale für die Division Industrietechnik.

Unter der Leitung von Dr. Schwab haben der ZF-Standort Passau und der von ihm verantwortete Unternehmensbereich eine beachtenswerte Entwicklung hingelegt. So verdoppelte sich der Umsatz von 2002 bis 2008 auf 2,1 Milliarden Euro. Ein weiterer

Schwerpunkt war der Ausbau der globalen Präsenz vor allem in Asien mit dem Aufbau von Produktionswerken in China und Indien.

Auch durch die folgende Finanz- und Wirtschaftskrise lenkte er das Unternehmen mit Weitblick und großer sozialer Verantwortung. Oberbürgermeister Jürgen Dupper lobte seinerzeit das „bärenstarke“ Krisenmanagement des Geschäftsführers.

Nicht zuletzt prägte die Ära Schwab auch das Ortsbild des ZF-Standorts Passau-Patriching. Maßgeblich auf seine Initiative investierte ZF gut 30 Millionen Euro in ein modernes und markantes Bürogebäude, das zugleich die Zentrale für die ZF-Division Industrietechnik darstellt.

2010 wurde Dr. Schwab in den Ruhestand verabschiedet. Neben dem Unternehmen machte er sich stets auch für die Kultur in der Region stark. Für sein langjähriges Engagement als Vorsitzender der Kulturstiftung der ZF Passau GmbH erhielt er 2011 den Kulturellen Ehrenbrief der Stadt.

Seit Juni 2012 ist Dr. Schwab zudem als Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „wissenswerkstatt Passau e.V.“ aktiv, wo seine Manager-Qualitäten gefragt und geschätzt sind. Erst kürzlich konnten er und das Team der wissenswerkstatt die 25.000ste Kursteilnehmerin begrüßen.

„Es war ein Privileg, für ZF hier in Passau zu arbeiten“, sagt Dr. Manfred Schwab rückblickend. Der Region ist der gebürtige Offenburger dabei treu geblieben. Zusammen mit seiner Frau Irmgard genießt er seinen Ruhestand heute in Passau.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Ort:Rathausplatz 2
D-94036 Passau
Telefon:08 51/396-0
E-Mail:
Website:www.passau.de


Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG




Kommentare



⇑ nach oben