Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 14.02.2017 | 144 Klicksteilen auf

27-jähriger Iraker gleich zweimal mit Rauschgift kontrolliert – Kripo Straubing ermittelt.

Am Donnerstag, 09.02.2017, erhielt die Polizei einen Hinweis, dass ein Bewohner einer Straubinger Asylbewerberunterkunft gerade im Besitz einer größerer Menge Rauschgift sei. Bei der anschließenden Durchsuchung der Einrichtung wurde bei einem irakischen Asylbewerber zum Verkauf portioniertes Rauschgift, eine größere Menge Bargeld, sowie entsprechendes Verpackungsmaterial aufgefunden.

Scheinbar wenig beeindruckt von der Kontrolle wurde der Iraker nur zwei Tage später im Stadtgebiet von Straubing erneut kontrolliert. Hierbei wurde wieder ein größere Menge, offensichtlich zum Verkauf vorbereitetes Rauschgift in den Socken und der Jackeninnentasche des 27-Jährigen aufgefunden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Straubing in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, dauern noch an

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 14.02.2017, 13.25 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben