Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 07.02.2017 von Stephanie Bildl | 1440 Klicksteilen auf

Neuer Gerätewagen in Zwiesel stationiert

Zwiesel. Seit Samstagabend steht ein neuer Gerätewagen Gefahrgut in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Zwiesel. Dieses Spezialfahrzeug führt alle notwendigen Gerätschaften zur Bekämpfung von Gefahrstoffunfällen mit. Das Fahrzeug wird vom Landkreis Regen als überörtliches Gerät vorgehalten und ist bei der Feuerwehr Zwiesel stationiert. Im Bedarfsfall kommt es im gesamten Landkreis Regen zum Einsatz. Der neue Gerätewagen Gefahrgut ersetzt ein 26 Jahre altes Vorgängermodell und kostet knapp 448000 Euro. Die Beschaffung wird von Freistaat Bayern mit 295000 Euro gefördert. Der Landkreis Regen kommt mit der Beschaffung seiner Vorsorgepflicht vor Unglücken und Katastrophen nach.

Sie holten das Fahrzeugs in Wilnstorf  (v.li.): Markus Kollmeier, 2. Kommandant Christian Schmidt. Kommandant Christian Erl, Klaus Winterrot, Franz Wenzl, Kreisbrandmeister Robert Lang, Kreisbrandmeister Josef Bauer, Jürgen Blöchinger und Berthold Kilian.
Sie holten das Fahrzeugs in Wilnstorf (v.li.): Markus Kollmeier, 2. Kommandant Christian Schmidt, Kommandant Christian Erl, Klaus Winterrot, Franz Wenzl, Kreisbrandmeister Robert Lang, Kreisbrandmeister Josef Bauer, Jürgen Blöchinger und Berthold Kilian.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau




Kommentare



⇑ nach oben