Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 25.01.2017 von Stephen Hahn | 2041 Klicksteilen auf

Mode Scheuchenzuber: Teilnehmer im Amazon-Förderprogramm

Die weiterhin hohen Zuwachsraten des E-Commerce werden den stationären Handel tiefgreifend verändern. Der Einzelhandel muss altbewährte Konzepte und bislang erfolgreiche Strategien überprüfen und den Wünschen des Kunden anpassen. Der Druck auf die Handelsunternehmen wächst. Der stationäre Handel alter Prägung steht durch den digitalen Wandel in vielen Städten und Gemeinden vor großen Herausforderungen. Immer mehr Kunden kaufen online ein.

Deshalb startete am 20.01.17 das Amazon Förderprogramm „Unternehmer der Zukunft – lokal und um die Welt“. 23 kleine Händler haben begonnen, ihr E-Commerce-Geschäft auf- oder auszubauen. In den nächsten Monaten werden die Teilnehmer ihren E-Commerce-Aktionsplan erarbeiten und ihn umsetzen. Auf ihrer Agenda stehen dann: den stationären Laden um einen Online-Shop erweitern, europaweit zu exportieren und die eigene Marke online zu etablieren. Ein Team aus Digital-Experten unterstützt die Einzelhändler als Coaches; sie bieten kostenlose Trainings an und führen die Kandidaten durch das Programm.

Amazon-Förderprogramm "Unternehmer der Zukunft" (Foto: Amazon)

 

Mit dabei: das Schönberger Familienunternehmen Scheuchenzuber. 250 Quadratmeter Ausstellungsfläche, italienische Mode, ein etabliertes und weit über die Marktgrenzen hinaus angesehenes Geschäft. Seit 1985 leiten Vera und Helmut Scheuchenzuber den Betrieb, unterstützt von ihrem Sohn Julian, einem Digital Native. Er ist als Junior-Chef und Software-Entwickler für alles Digitale im Modehaus zuständig. Jetzt begibt sich das Familienunternehmen auf die Suche, welche digitale Lösung die individuell beste ist. Bisher hat man bereits ein digitales Schaufenster auf der Website installiert und damit begonnen, online Geschenkgutscheine zu verkaufen. Als nächsten Schritt will man einen Online-Shop integrieren. In welchem Umfang, dabei sollen die Coaches u. a. mit Videotrainings helfen. „Es ist zu evaluieren, ob wir einen eigenen Shop betreiben wollen oder unsere Produkte auf einem der vielen virtuellen Marktplätze anbieten. Auf jeden Fall gehen wir das Thema ganz pragmatisch an. Wir wollen unbedingt auf dieser Welle mitsurfen“, so Julian Scheuchenzuber.

 

Unternehmerfamilie Scheuchenzuber (Foto: Mode Scheuchenzuber)

 

Zum Förderprogramm:

"Unternehmer der Zukunft“ ist eine gemeinsame Initiative von WirtschaftsWoche und Amazon mit dem Ziel, kleine Unternehmen fit fürs Digitalzeitalter zu machen. Seit Oktober 2016 konnten sich kleine Firmen mit bis zu 20 Mitarbeitern für eine Teilnahme am Programm bewerben, indem sie ihre größten Herausforderungen auf dem Weg zum Erfolg in einem kurzen Anschreiben skizzierten. Die Coaches, Amazon und die WirtschaftsWoche hatten auf dieser Grundlage 23 ausgewählte kleine Unternehmen dazu eingeladen, am Pilotprogramm teilzunehmen. Sie reichen von familiengeführten Modegeschäften bis zum Hofladen eines Landwirts.



Informationen zur Firma/Organisation

"Mode einkaufen bei Freunden", das ist unser Motto. Nehmen Sie sich etwas Zeit und sehen Sie sich auf unseren Seiten um. Vielleicht bekommen Sie ja "Lust auf mehr" und wir können Sie bald persönlich in Schönberg begrüßen.
Ort:Kirchplatz 2
D-94513 Schönberg
Telefon:08554 2930
E-Mail:
Website:www.mode-scheuchenzuber.de


Quellenangaben

Vorschaubild: Sir Richard Picture




Kommentare



⇑ nach oben