Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 23.01.2017 von Stephanie Bildl | 467 Klicksteilen auf

Überschwemmungsgebiet: Unterlagen liegen aus

Regen. Das Landratsamt Regen hat das förmliche Anhörungsverfahren zur Festsetzung des Überschwemmungsgebietes am Großen Regen für den Bereich der Stadt Zwiesel eröffnet. Hierzu liegen bis einschließlich Mittwoch, 22. Februar, der Verordnungsentwurf sowie die Planunterlagen während der üblichen Dienststunden in der Stadtverwaltung Zwiesel sowie im Landratsamt Regen, Zimmer-Nr. 215, zur Einsicht aus. Dies wurde bereits durch die Stadtverwaltung Zwiesel öffentlich bekannt gegeben. Außerdem sind der Verordnungsentwurf und die Planunterlagen auch auf der Internetseite www.landkreis-regen.de (Landratsamt  > Bürgerservice  > Bekanntmachungen) ersichtlich. Jeder, dessen Belange durch die Festsetzung des Überschwemmungsgebietes berührt werden, kann dann bis spätestens Mittwoch, 8. März 2017, Einwendungen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Zwiesel oder beim Landratsamt Regen, Zimmer-Nr. 215, erheben.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen ist der nördlichste Landkreis des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Im Norden grenzt er an die Oberpfalz, im Nordosten an Tschechien. Das Kreisgebiet wird ganz vom Bayerischen Wald bedeckt. Landkreis und Kreisstadt sind nach dem Fluss Regen benannt, dessen Quellfluss Schwarzer Regen das Kreisgebiet von Ost nach West in einem weiten Bogen durchzieht.
Ort:Poschetsrieder Straße 16
D-94209 Regen
Telefon:09921 601122
E-Mail:
Website:www.landkreis-regen.de


Quellenangaben

Landratsamt Regen




Kommentare



⇑ nach oben