Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 09.01.2017 von Stephanie Bildl | 566 Klicksteilen auf

Ein Herz für bedürftige Senioren der Region

Am letzten Schultag vor Weihnachten verwandelt sich alljährlich die Aula des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums in einen quirligen Basar.  Auch in diesem Jahr lockten rund um den vom Elternbeirat gespendeten Christbaum Schokobrunnen, phantasievolles Gebäck, Kinderpunsch, Salatbuffet und vieles mehr. Während die „Engel“ der 7. Klasse liebevolle Weihnachts-Botschaften „an den Mann brachten“ falteten im Origami-Workshop geschickte Hände erstaunliche Kunstwerke aus Papier.  An Losständen und Glücksrädern ermunterten die in den letzten Wochen angefertigten vielfältigen Bastelarbeiten und gesammelten Preise  die zahlreich erschienenen Mitglieder der Schulfamilie, den Geldbeutel weit zu öffnen. Weihnachtliche Klänge von Quirin Maier, Christopher Moritz und Ferdinand Schuster unterstrichen die festlich-fröhliche Stimmung.

Ferdinand Schuster, Quirin Maier und Christopher Moritz (v. l.) sorgen für weihnachtliche Klänge
Ferdinand Schuster, Quirin Maier und Christopher Moritz (v. l.) sorgen für weihnachtliche Klänge

Noch bevor Schulleiter Günther Kratzer mit Rainer Maria Rilkes Gedicht „Advent“ das bunte Treiben eröffnete, nutzte die Schülersprecherin Laura Kaatz die feierliche Gelegenheit, „Danke“ zu sagen für das vielfältige Engagement der vorherigen Schülersprecher sowie des letztjährigen Elternbeirats, vertreten durch den ehemaligen Vorsitzenden Michael Halser.

Die Schülersprecher (v. li.) Valentina Preßler, Laura Kaatz und Julian Vater
Die Schülersprecher (v. li.) Valentina Preßler, Laura Kaatz und Julian Vater

SMV-Mitglied Julian Vater stimmte die Schulfamilie auf den sozialen Zweck der diesjährigen Spendenaktion ein. Nachdem das LLG in den vergangenen Jahren Hilfsprojekte und ökologische Aktionen in Entwicklungsländern sowie Einrichtungen unbegleiteter jugendlicher Flüchtlinge im Landkreis unterstützt hat, wolle man dieses Jahr dazu  beitragen, „die Not vor der Haustür zu lindern“: Die Spende solle Senioren in unserer Region, die aufgrund ihrer geringen Rente nicht an unserem Wohlstand teilhaben können, eine Weihnachtsfreude bereiten.

Lebhaftes Treiben in der LLG-Aula
Lebhaftes Treiben in der LLG-Aula

Dieses Ansinnen stieß bei den Gymnasiasten, Lehrern und Eltern auf offene Ohren, sodass drei Stunden später im abschließenden ökumenischen Gottesdienst die beeindruckende Spendensumme von 3191 Euro verkündet werden konnte. Mit Unterstützung benachbarter Pfarrverbände bzw. der Einrichtung „Bürger helfen Bürgern“ in Spiegelau wird das Geld verteilt.

Weihnachtliches Kunsthandwerk lockt Käufer
Weihnachtliches Kunsthandwerk lockt Käufer

So gingen Schüler und Lehrer zufrieden und stolz in die verdienten Weihnachtsferien. Wieder einmal hatte man bewiesen, dass man mit begeistertem Engagement, Ideenreichtum und vereinten Kräften viel erreichen kann.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Seit fünf Jahrzehnten eröffnet das LLG Grafenau Kindern aus Grafenau und den umliegenden Gemeinden vielfältige Bildungschancen. Als naturwissenschaftlich-technologisches, wirtschaftswissenschaftliches und sprachliches Gymnasium fördern wir unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren individuellen Interessen und Begabungen.
Ort:Rachelweg 18
D-94481 Grafenau
Telefon:+49 (0) 8552 / 96 62 - 0
E-Mail:
Website:www.llg-grafenau.de


Quellenangaben

LLG Grafenau
Ellen Kronschnabl




Kommentare



⇑ nach oben