Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 25.10.2016 von Stephanie Bildl | 381 Klicksteilen auf

Bayerischer Rockpreis an das Jugendcafé Zwiesel

Das Jugendcafé Zwiesel erhält auf Vorschlag des Landtagsabgeordneten Markus Ganserer den vom Verband für Popkultur in Bayern e.V. (VPBy) seit 1991 verliehenen Bayerischen Rockpreis PICK UP. Das “KAFF“ in Zwiesel wird damit für seine über 30-jährige jugendkulturelle Arbeit im ländlichen Raum ausgezeichnet. Den “Sonderpreis Rockmusik in Schule und Gesellschaft“ bekommen auf Vorschlag von Julia Viechtl (Fachstelle Pop München) Till Hofmann, Marc Liebscher und die Sportfreunde Stiller. Sie waren die Initiatoren des Konzerts “WIR.Stimmen für geflüchtete Menschen“ am 11.10.2015 auf dem Münchner Königsplatz. Die Verleihung durch Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle findet am Dienstag, den 29. November 2016 um 15:00 Uhr im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks (BR) statt. Beide Preise sind dieses Jahr undotiert, da es nicht gelungen ist, einen neuen Sponsoringpartner zu finden.
In ihrer Begründung betont die Jury, dass das Jugendcafé Zwiesel stellvertretend für all diejenigen ausgezeichnet werde, die im ländlichen Raum bis zur Selbstausbeutung und unter schwierigsten Umständen arbeiten, um auch der Jugend auf dem Lande die Möglichkeit zu geben Pop- und Rockmusik live zu erleben. In über 30 Jahren sind dort nicht nur unzählige Bands aus dem Bayerischen Wald aufgetreten, auch national und international bekannte Künstler, wie die „Schweisser“, „Jimmy Eat World“ oder „Tomte“ spielten bereits dort. Die Band „BoysEtsFire“ absolvierte 2013 dort zwei Benefizkonzerte um das KAFF zu erhalten. Marcus Wiebusch von der Band „Kettcar“ beschrieb das KAFF folgendermaßen: „Niemals vorher war der Begriff der Oase treffender als beim Jugendcafé Zwiesel“.
Den Sonderpreis „Rockmusik in Schule und Gesellschaft“ bekommen Till Hofmann, Marc Liebscher und die Sportfreunde Stiller. Sie waren die Initiatoren des Danke-Konzerts “WIR.Stimmen für geflüchtete Menschen“ am 11. Oktober 2015 auf dem Münchner Königsplatz. Ihnen gelang es, mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer und der Stadt München, innerhalb von zwei Wochen bekannte Künstler, wie Herbert Grönemeyer, Wolfgang Niedecken, Fettes Brot, Wanda usw., dazu zu gewinnen, ein Zeichen zu setzen, wie großartig die Münchner Bevölkerung mit dem Flüchtlingsstrom umgeht. 20.000 Menschen, darunter viele Helfer und Geflüchtete, konnten damals das Open Air live erleben.
Als Juroren fungierten Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, die Landtagsabgeordneten Dr. Linus Förster (SPD), Thomas Mütze (B'90/Grüne), Oliver Jörg (CSU) und Gabi Schmidt (Freie Wähler), die Medienvertreter Edi van Beek (Musikchef BAYERN 3), Thomas Moser (ROCK ANTENNE), Rita Argauer (Süddeutsche Zeitung), Dietmar Schwenger (MUSIKWOCHE) und die freie Journalistin Michaela S. Pollock, sowie aus dem Musikbusiness Julia Viechtl (Manic Streeet Parade / Fachstelle Pop München, Barbara Friedrichs (Büro für Popkultur Augsburg), Oliver Alexander (41065 Musikverlag), Goar Biesenkamp (Unicade Music), Bernd Schweinar (Bayerischer Rockintendant), Henning Rümenapp (Guano Apes ), Axel Ballreich (LiveKomm Deutschland / Concertbüro Franken), Dr. Ralph Weigand (DKV / Plan1 Media), Ernst Wolfswinkler (Feierwerk e.V. München) und Bernd Strieder (VPBy).


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Zwiesel ist eine Stadt im niederbayerischen Landkreis Regen und seit 1972 staatlich anerkannter Luftkurort. Der Name der Stadt wurde vom bajuwarischen Wortstamm zwisl abgeleitet, der die Form einer Gabelung bezeichnet. Die Gabelung der beiden Flüsse Großer Regen und Kleiner Regen und das dazwischenliegende Land nannte man Zwiesel.
Ort:Stadtplatz 27
D-94227 Lindberg
E-Mail:http://www.zwiesel.de
Website:www.zwiesel.de


Quellenangaben

Popkultur Bayern




Kommentare



⇑ nach oben