Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 11.10.2016 | 200 Klicksteilen auf

Räuberische Erpressung

Gegen 21.00 Uhr teilte die 32-jährige Geschädigte über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern mit, dass sie soeben von zwei ihr bekannten Männern ins Gesicht geschlagen und zur Herausgabe ihrer Geldbörse samt Inhalt gezwungen wurde. Einer der beiden Täter, eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis Rottal-Inn, wurde im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen. Der zweite Täter flüchtete zunächst, konnte aber zwischenzeitlich ebenfalls festgenommen werden.

Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen wegen Räuberischer Erpressung übernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die beiden Täter nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.



Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK, 09421-868-1014
Veröffentlicht am 11.10.2016 um 13.45 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben