Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 01.10.2016 | 189 Klicksteilen auf

Fußgänger von Lkw erfasst und schwerst verletzt

Am 30.09.16 gegen 16.25 Uhr war ein 25-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit einem Sattelzug auf der B 11/85 von Regen kommend Richtung Viechtach unterwegs, als unmittelbar nach der Oleumbrücke ein 61-jähriger Mann aus Regen über die Fahrbahn lief. Der Regener hatte seinen Pkw vorher am dortigen Kettenanlegeplatz abgestellt und sein Fahrzeug verlassen.

Der Tscheche leitete sofort eine Vollbremsung ein und zog den Lkw nach links, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er erfaßte den Mann mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck und schleuderte ihn zurück an den Fahrbahnrand. Der Regener erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Regensburg verbracht.

Die Bundesstraße war fast vier Stunden lang gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder den Mann unmittelbar vor dem Unfall in seinem Auto haben sitzen sahen, mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Regen unter der Tel.-Nr.: 09921/94080 in Verbindung setzen.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Regen, PHM Kaufmann, Tel. 09921/9408-0
Veröffentlicht am 01.10.2016 um 08.20 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben